Manou Liebert - Harfe,

studierte Harfe bei Teresia Rieu und Masumi Nagasawa amConservatorium von Maastricht, wo sie 1998 ihr Konzertdiplom „uitvoerend musicus“ mit Auszeichnung bestand. Daneben schloß sie 1995 ihr Physikstudium an der RWTH Aachen mit Diplom ab. Erweiterte Studien folgten bei international bekanntenHarfenisten wie Marie-Claire Jamet, Catherine Michel, Isabell Moretti und Natalya Shameyva. Mit Wohnsitz in Aachen arbeitet sie als Freelancer mit zahlreichen Orchestern und Chören, insbesondere dem studio-orchester duisburg, zusammen und tritt als Solistin im In- und Ausland auf. Als Instrumentalpädagogin arbeitet sie an der Musikschule Düren und der MuFab Aachen. Sie ist Mitbegründerin mehrerer Kammermusikensembles und tritt mit ihnen regelmäßig bundesweit auf, unter anderen im Duo mit Harfe und mit Flöte, im Trio mit Bratsche und Flöte und in großer Formation mit dem Neue Musik Ensemble Aachen. Ihr Harfenduo mit Bianca Tabois gewann den „Landgraafse Culturprijs 2002“ und  mit dem  Duo Dali, Flöte und Harfe, errang sie den 2. Preis beim internationalen Kammermusikwettbewerb in Italien, dem „Rovere d`Oro 2002“ und 2004 ein Ehrendiplom beim renommierten internationalen Musikwettbewerb TIM. CD-Produktionen  u.a. mit Reinhard Mey, dem Akkordeonisten Manni Leuchter, dem Pianisten Jean-Philippe Rieu und dem Harfen-Duo („Grand Duet“ und „Romance à deux“). Die neueste Produktion ist die CD "Der Olivenbaum von Side" mit dem Duo Dali. Ausflüge in die Improvisation unternimmt sie mit dem Saxophonisten Ulrich Lask auf dessen jüngster Platte. 

www.harpy.de

 

<<----