Theodor Pauß - Klavier, Cembalo, Electronics, Sampler

studierte Komposition bei Bojidar Dimov und Manfred Trojahn. Studien in Klavier bei Wieslaw Piekos und Dirigieren bei Lutz Herbig an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf schlossen sich an. Diverse Meisterkurse in den jeweiligen Fächern kamen hinzu. 2002 gewann er den 2. Preis beim Internationalen Toru Takemitsu Kompositionswettbewerb in Tokio mit seinem Werk Szene für Orchester. Er komponierte zahlreiche Kammermusiken, Werke für Soloinstrumente, Filmmusik und Orchestermusik. Auftragskompositionen folgten für das Helios Ensemble (Köln), Shraeng Duo (Köln), Triage Modern Music (Bludenz, Österreich), Elysium Quartett (Köln), Hee-Seon Kim (Video-Art Künstlerin, Seoul, Südkorea) etc. Zu seinen pianistischen Tätigkeiten gehören Projekte improvisierter Musik, die Arbeit beim Art Ensemble NRW, TEM Trans Expression Music (Stilübergreifende Musik mit der Gradwanderung zwischen akustischer- und elektronischer Musik), Einspielung von Filmmusik, Kammermusik, Liedbegleitung, Theatermusik, modernem Jazz und Solokonzerte mit improvisierter Musik. CD Produktionen folgten. www.theodor-pauss.de

 

<<----